Die PET-Verpackungen GmbH Deutschland hat mit Wirkung zum 02.01.2014 alle Produktionsanlagen des Tochterunternehmens der israelischen LOG-Plastic Products Company Ltd., der LOG GmbH, Grabsleben übernommen.

Herkömmliche PET Flaschen können aufgrund ihrer Konstruktion und dem geringen Gewicht sehr gut für Mineralwässer, Softdrinks und sonstige Getränke eingesetzt werden. Bei Temperaturen über 60°C stoßen sie jedoch an ihre Grenzen und können sich verformen. Um auch Produkte, die bevorzugt heiß abgefüllt werden (z.B. Babynahrung, Saucen, usw.) in PET anbieten zu können, bedarf es einer speziellen Fertigungstechnologie, die den Flaschen auch bei Temperaturen jenseits der 80°C Stabilität verleiht.

Die LOG-Plastic Products Company Ltd. hat ihren Sitz in Israel und produziert neben diversen Kunststoffflaschen u.a. für die Pharmabranche auch HotFill-Flaschen. Um den deutschen Markt bedienen zu können, wurde im Jahr 2006 eine Produktion von HotFill-Flaschen in Grabsleben gestartet. Aufgrund einer Neuausrichtung des Produktportfolios hat LOG beschlossen, sich auf Pharmaverpackungen zu konzentrieren.

Da für uns der Bereich HotFill interessante Perspektiven bietet, lag es nahe, diesen Geschäftsbereich zu übernehmen. Dies bedeutet, dass wir ab 02.01.2014 alle für die Produktion erforderlichen Anlagen aus Grabsleben abziehen und nach Großbreitenbach verlagern werden.

Bereits ab dem 02. April 2013 haben wir alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten der LOG GmbH übernommen.


« zurück