Permanente Qualitätskontrollen – auch von unabhängigen Instituten – begleiten bei uns jeden Prozessschritt. Unser Labor steht im Mittelpunkt der Produktion. Neben rein visuellen Prüfungen sorgen wir mit chemischen Analysen dafür, dass Fehler frühzeitig erkannt werden. Wir überlassen die Qualität unserer Produkte nicht dem Zufall.

 

Fehlern vorbeugen

Qualitätssicherung beginnt bei uns, schon bevor das angelieferte Granulat in das Silo entladen wird. Um optimale Materialeigenschaften im Preform und der späteren Flasche zu gewährleisten, muss das PET-Granulat vor dem Verarbeiten vorgetrocknet werden, so dass eine Restfeuchte von weniger als 50 ppm erreicht wird.

 

Permanent überwachen

Mit unserem MES/QM-System werden in Echtzeit alle relevanten Maschinen- und Prozessparameter erfasst und aufgezeichnet. Zudem werden Prüfaufträge zur optimalen Qualitätssicherung generiert sowie deren Ergebnisse protokolliert. Mit dem Zusammenwirken beider Systeme wird eine lückenlose Rückverfolgbarkeit sichergestellt und die EU-Verordnung 1935/2004 erfüllt.

 

Umfangreich prüfen

Zur Sicherstellung unseres hohen Qualitätsanspruchs führen wir natürlich in unserem Labor umfangreiche Prüfungen am fertigen Produkt durch.
Hierzu gehören u.a. die Viskositätsmessung (I.V.), die Bestimmung des AA-Gehaltes (Headspace), die Farbmessung sowie Gewichts- und Dimensionskontrollen.